Adler: Krafttier Verbindung zum Himmel

 



 

Ich bin frei geboren -
Frei wie der Adler,
der über den großen blauen Himmel schwebt;
Ein leichter Wind streift sein Gesicht.
Ich werde frei sein.
(Dion Panteah, 15 Jahre)







Herzlich willkommen!

Ich freue mich, dass du vorbeischaust!
Und hoffe, du findest, was du suchst.
Ich unterstütze dich gerne dabei!

Zu den Veranstaltungen geht es hier. 

 

Mehr über mich und meinem Weg erfährst du hier: 


Danke Peter Mrowiec!



 

"Was machst du, wenn ich zu dir komme?" 

...werde ich manchmal gefragt.
Ich unterstütze dich dabei, Antworten zu finden. Auf Fragen, die dir wichtig sind.
Aber auch wenn es um Begegnungen oder Erlebnisse geht, die tief berühren.
Das hat ganz oft mit der persönlichen Geschichte zu tun. Häufig geht es darum,
lozulassen und frei zu sein.

Was wir konkret machen, richtet sich dem Thema oder den Fragen, mit dem/denen
du zu mir kommst.
Und auch mit der Zeitqualität.

In 2019 geht es noch mehr als in den Jahren zuvor um das Ablegen von
nicht passenden Anteilen und Verhaltensweisen. Um frei zu sein für den eigenen,
ganz  persönlichen Weg.
Diese nicht passenden Anteile begleiten uns oft schon lange, manchmal von der
Kindheit an. Und prägen uns Verhalten.
Es können aber auch karmische Verstrickungen sein, die noch Kraft haben.

Die nicht (mehr) passenden Anteile können angepasst werden, Verstrickungen
können gelöst werden.
Dazu braucht es heute kein großes Ritual und auch keine spezielle Vorbereitung
mehr. Die aktuelle Zeitqualität unterstützt diese Prozesse.


 

Was ist der schamanische Weg?

Das Ahnen um eine größere Welt als die, die wir mit unseren Augen sehen.
Die Sehnsucht, mit ihr in Kontakt zu sein.
Das Wissen, dass es nie anders war.
Der schamanische Weg ist der Weg des Herzens.
 


Warum diesen Weg gehen?

Wasserfall

      Unser Bewusstsein hält oft nur einen Teil unseres Wissens und unserer
      Erfahrung abrufbereit.
      Manchmal bewegen uns Themen oder Überlegungen, und wir kommen
      mit bekannten Methoden nicht weiter.

      Mit schamanischen Heiltechniken kann dieser begrenzte Wissensraum
      verlassen werden. Dadurch zeigen sich oft Verbindungen und Ursachen,
      die ein anderes Verständnis von Krankheiten oder auch Lebenswegen
      mit sich bringen.
      Oft sind Unwohlsein oder Krankheit Hinweise unserer Seele, wenn wir
      uns im Alltag zu weit von unserem Spirit entfernt haben.

      Schamanen glauben, dass alles beseelt ist, Spirit hat, Energie besitzt.
      Wir können diese Energien spüren, z.B. an Plätzen, an denen wir uns
      sehr wohl oder weniger gut fühlen.
      Wir können spüren, wie es uns mit bevorstehenden Veränderungen geht.

      Und wir können auf dieser Ebene auch Ursachen und gute Entscheidungen
      erkennen.



 

Wobei können schamanische Möglichkeiten noch unterstützen?

Z.B. bei Sehnsüchten und Plänen, privat oder beruflich, gesundheitlichen Wünschen oder
Veränderungen, die man sich so sehr wünscht, die aber scheinbar unerreichbar bleiben.

Das spirituelle Arbeiten kann hier eine Möglichkeit sein, um z.B. Schildkroete_Krafttier
     
    •  persönliche Vorhaben zu definieren und unterstützende Aspekte zu erkennen,
    •  eigene Potentiale zu erkennen und zu wecken,
    •  sich aus Abhängigkeiten zu befreien,
    •  Traumata zu lösen,
    •  den eigenen Lebensweg anzunehmen.

Beim schamanischen Arbeiten unterstützen oft Krafttiere.
Sie sind die lichtvollen Boten, die uns an unser ureigenstes Wissen erinnern und uns gerne begleiten.

Oder es melden sich Erinnerungen, die im Alltag schon lange keinen Platz mehr hatten.

Grujain

In dem wir dieser Erinnerung bewusste Aufmerksamkeit geben,
zeigt sich ein Weg bis Heute.
Wir können ein Muster erkennen, das uns geführt hat.
Und wir können uns im Hier und Jetzt entscheiden,
dieses Muster weiter zu leben oder es gehen zu lassen.

So kann der eigene Weg frei werden.

Herzliche Grüße

Marion Grujain Junck

Zur Heilpraktiker-Seite